FinanzBusiness

Raisin-Kooperation mit Wallis: Bereits zwei Sparkassen nutzen neue IT-Lösung

Die Sparkasse KölnBonn hebt die Stärkung ihres digitalen Angebots hervor. Und auch die Sparkasse Bodensee sowie 20 weitere Institute der Finanzgruppen sind Partner von Raisin.

Tamaz Georgadze, CEO von Raisin | Foto: Lukas Schramm

Eine neue IT-Kooperation zwischen dem Fintech Raisin und Sparkassen ermöglicht den Beratern, sich und ihren Kunden einen raschen Überblick über Tages- und Festgelder zu verschaffen und schneller zu einem Abschluss zu kommen. Neben dem Vorreiter, der Sparkasse KölnBonn, nutzt nun auch die Sparkasse Bodensee die neue Technologie. Insgesamt sind mehr als 20 Sparkassen Kooperationspartner von Raisin, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens hieß.

Über die technische Anbindung von Raisins Angeboten stärken wir unser digitales Angebot.

Volker Schramm, Vorstandsmitglied der Sparkasse KölnBonn

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen