FinanzBusiness

BaFin beanstandet bei Grenke Mängel im 2019er Konzernabschluss

Sebastian Hirsch, Finanzvorstand von Grenke | Foto: Grenke AG

Diese seien bei den Anpassungen zum Konzernabschluss 2020 allerdings enthalten - der Finanzierungsdienstleister sieht daher keinen Bedarf für eine nachträgliche Korrektur. Shortseller Perring kündigte auf Twitter an, neue Untersuchungen auf Basis der jüngsten BaFin-Aussagen zu tätigen.

Weiterbildung im Beruf

Karriere

Eduard Fuhrmann | Foto: Dortmunder Volksbank

Karrieren zeigen

Jüngste Karrierewechsel

  • Benjamin Görwitz

    Neuer Titel: Co-Bereichsleiter Transaktionsberatung
    Neuer Arbeitgeber: Carl
  • Hans Wolfgang Friede

    Neuer Titel: Abteilungsleiter Presse und externe Kommunikation
    Neuer Arbeitgeber: Stadtsparkasse München
  • Alexander Damm

    Neuer Titel: Leiter Product Development & Strategy
    Neuer Arbeitgeber: Bankhaus Metzler

Karrierewechsel an die Redaktion senden

Alle zeigen

Acatus meldet Insolvenz an

Das Verbriefungs-Fintech Acatus geht in die Insolvenz - weil eine Finanzierunsgrunde platzte. Trotzdem sieht der Insolvenzverwalter Chancen, die Geschäfte weiterzuführen.

Britische Finanzaufsicht lockert Regeln für Spacs

Damit will sie London als Finanzplatz wohl attraktiver für die Börsenmantelgesellschaften machen. Zuletzt hatte sich vor allem Amsterdam als bevorzugter Markt für Spac-Listings hervorgetan. Doch auch die Frankfurter Börse konnte bislang namhafte Venture-Capital-Investoren anziehen.

Klarna ist weiter auf Einkaufstour

Das schwedische Fintech stemmt in kurzer Zeit die dritte Akquisition in Folge. Mit Apprl fügt Klarna seiner Shopping-Liste eine SaaS-Plattform für Content-Marketing hinzu.

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen