FinanzBusiness

Scope kauft Allianz-Rating-Tochter Euler Hermes

Die in Berlin sitzende Scope Group treibt die Konsolidierung im europäischen Ratingmarkt weiter voran. Mittelfristig will man ein Gegengewicht zu den Platzhirschen Fitch, Moody's und S&P bilden.

Florian Schoeller (link), Gründer und CEO, und Guillaume Jolivet, COO, der Ratingagentur Scope | Foto: Scope Group

Die Ratingagentur Scope übernimmt rückwirkend zum 1. Januar die Euler Hermes Ratings GmbH. Das gaben die Unternehmen heute bekannt.

"Die Übernahme von Euler Hermes Rating ist der nächste Schritt zur Konsolidierung des europäischen Ratingmarkts und zum Aufbau eines europäischen Rating-Schwergewichts", sagt Florian Schoeller, Gründer und CEO der Scope Group.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu