FinanzBusiness

Jan Gerle geht von Payone als CTO zu Hanko

Nach knapp acht Jahren beim Zahlungsdienstleister Payone wechselt Gerle jetzt zu einem Start-up, das sich auf Authentifizierungslösungen spezialisiert hat. Investoren stellen frisches Kapital zur Verfügung.

Jan Gerle | Foto: Hanko

Jan Gerle wechselt von Payone als Chief Technology Officer (CTO) zu Hanko nach Kiel. Der 44-Jährige wird dort das Entwicklungsteam leiten und weiter ausbauen, gemeinsam mit CEO und Gründer Felix Magedanz zugleich an der Produktstrategie feilen – Geld dafür hat das Authentifizierungs-Start-up gerade erst neu eingesammelt.

Frisches Kapital, neue Investoren

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob