FinanzBusiness

Steffen Zeise verlässt HSBC Deutschland

Nach gut sechs Jahren als Co-Head Corporate Banking Germany verabschiedet sich Zeise von der HSBC - angeblich wechselt er zur IKB Deutsche Industriebank.

Die HSBC-Zentrale in Düsseldorf, Steffen Zeise | Foto: picture alliance / imageBROKER | Karl F. Schöfmann/ HSBC Trinkhaus

Steffen Zeise verlässt HSBC Düsseldorf. Ende April soll für den Co-Head Corporate Banking Germany Schluss sein, bestätigt die britische Großbank auf Nachfrage von FinanzBusiness. Einem Sprecher zufolge erfolgt die Trennung in bestem Einvernehmen.

Zeise, der laut seinem LinkedIn-Profil 2004 seinen Abschluss an der Frankfurt School of Finance & Management gemacht hat, ist seit Januar 2015 bei HSBC in Düsseldorf. Anfangs war er Leiter Mittelstandskunden, ab 2016 dann Co-Head Corporate Banking Germany. Bevor er zu HSBC ging, leitete er den Bereich Corporate & Investment Banking von BNP Paribas im Business Center Köln.

Aufstieg bei der IKB Deutsche Industriebank?

Nach Informationen von FinanzBusiness wechselt Zeise jetzt zur IKB Deutsche Industriebank, die intern neue Strukturen schafft und auch ihren Vorstand erweitert.

IKB Deutsche Industriebank erweitert ihren Vorstand 

Der Vertrag sei bereits unterschrieben, heißt es aus gut unterrichteten Kreisen, Zeise werde den Vertrieb verstärken - doch die Bank selbst winkt ab. "Solche Personalgerüchte kommentieren wir nicht", erklärt Sprecher Armin Baltzer im Gespräch mit FinanzBusiness. Zuerst hatten Finanz-Szene und die Börsen-Zeitung darüber berichtet.

Mehr von FinanzBusiness

Betongold und Emotionen: Das schwierige Geschäft von Wertfaktor

Der Teilverkauf von Immobilien ist ein neues Geschäftsmodell und kein einfaches. Darauf reagiert ein Anbieter jetzt mit einem Kundenbeirat. Aber das Geschäft wächst - das Hamburger Startup Wertfaktor konnte eine weitere Volksbank als Partner gewinnen. FinanzBusiness hörte sich um.

Fast 40 Prozent der Deutschen verhandeln nie ihr Gehalt

Dabei zahlt sich eine Gehaltsverhandlung meistens aus - 42 Prozent der Studienteilnehmer gaben eine höhere Gehaltsabrechnung an. Die Rechnung geht auch für Bankangestellte auf. Im Gegenzug hat jeder vierte Deutsche allerdings noch nie eine Lohnsteigerung erzielt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob