FinanzBusiness

"Für uns war es schon ein harter Umbruch", sagt Elisabeth Waldmann

Nick Alexander Claassen und die 26-Jährige starteten im Mai 2020 mit einem Trainee-Programm bei der Deutschen Bank. Sie standen im ersten Corona-Jahr plötzlich vor leeren Büros. Die beiden fühlen sich aber trotz aller Umstände gut betreut und gut integriert.

Nick Alexander Claassen (l.) und Elisabeth Waldmann. Zwei der Trainees des 2020er-Jahrgangs. | Foto: Daniel Rohrig

Elisabeth Waldmann (26) und Nick Alexander Claasen (27) haben bei der Deutschen Bank ein einjähriges Corporate-Bank-Traineeprogramm absolviert. Sie starteten im Mai und Oktober 2020 und gehören damit zum ersten Corona-Jahrgang der Bank. Im Gespräch mit FinanzBusiness zeigen sie sich trotz der widrigen Umstände mit dem Verlauf und der Betreuung zufrieden - vermissen aber Büro-Anekdoten.

Anfangs sah es noch alles normal aus. Nach dem Studium - beide hatten während dieser Zeit schon Praktika gemacht - ging es in persönliche Bewerbungsgespräche. Doch dann nahm die Corona-Krise ihren ersten Anlauf und änderte im Handumdrehen alles. Zu Beginn der Traineeships standen die beiden Master-Studenten plötzlich vor leeren Büroräumen. Aber nur bildlich. Denn in der Realität blieben sie zum Ausbildungsbeginn zu Hause vor ihrem Rechner sitzen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob