FinanzBusiness

Deutsche Kreditwirtschaft will nicht für Vergleichsportal der BaFin zahlen

Nachdem der zertifizierte Vergleich von Bankkonten durch Check24 gescheitert ist, soll nun die BaFin übernehmen. Über die Kosten dafür wird es aber nach Recherchen von FinanzBusiness wohl noch Streit geben.

Eingang der BaFin | Foto: picture alliance / | R4200

Ab dem zweiten Quartal 2022 soll die Finanzaufsicht eine Webseite an den Start bringen, die Kontomodelle verschiedener Anbieter vergleicht. Bis es soweit ist wird die Stiftung Warentest ihren bereits vorhandenen Girokontenvergleich ab dem 8. April für Verbraucher kostenlos anbieten.

Notwendig wurde diese Lösung, weil der private Anbieter Check24 sein Vergleichsportal einstellte, nachdem er von Verbaucherschützern verklagt wurde.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen