FinanzBusiness

Bankenverband fordert schnelle Rechtssicherheit beim zertifizierten Girokontenvergleich

Das Portal ist auch aus Sicht der Finanzinstitute sinnvoll, so der BdB. Die Stellungnahme des Sparkassen-Dachverbands fällt dürftig aus. Der genossenschaftliche BVR schweigt gänzlich.

Die Zentrale von Check 24 in München. | Foto: picture alliance / Jens Niering | Jens Niering

Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) ruft dazu auf, die Rechtsunsicherheit bei dem Girokonten-Vergleichsportal, dass Check24 heute eingestellt hat, schnellstmöglichst zu beseitigen.

"Eine Vergleichswebseite soll es Kunden ermöglichen, die verschiedenen Angebote von Finanzinstituten schnell und unkompliziert zu vergleichen", so BdB-Hauptgeschäftsführer Andreas Krautscheid.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen