FinanzBusiness

Aareal Bank Chef muss krankheitsbedingt aussetzen

Aus gesundheitlichen Gründen muss der Vorstandsvorsitzende der Aareal Bank, Hermann Merkens, sein Amt in den kommenden Monaten ruhen lassen. Der Aufsichtsrat hat Vertreter eingesetzt.

Vorstandsvorsitzenden der Areal Bank Hermann Merkens | Foto: Aareal Bank

Hermann Merkens, der Vorstandsvorsitzenden der Areal Bank, fällt in den kommenden drei bis vier Monate aus. Das gab die Bank am Wochenende in einer Ad-hoc-Meldung bekannt. Der Areal Bank-Chef muss aus gesundheitlichen Gründen aussetzen.

"Alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass Herr Merkens bereits in den ersten Monaten des kommenden Jahres wieder zurückkehren wird und wir die erfolgreiche Zusammenarbeit dann fortsetzen können", sagte Aufsichtsratsvorsitzende Marija Korsch in einer Mitteilung. "In der Zwischenzeit werden wir die jederzeitige volle Handlungsfähigkeit des Unternehmens gewährleisten."

Alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass Herr Merkens bereits in den ersten Monaten des kommenden Jahres wieder zurückkehren wird und wir die erfolgreiche Zusammenarbeit dann fortsetzen können

Marija Korsch, Aufsichtsratsvorsitzende der Areal Bank

Merkens Ressortzuständigkeiten hat der Aufsrichtsrat daher erst einmal auf die übrigen Vorstandsmitgliedern verteilt. Dabei wird Marc Heß zusätzlich zu seiner Funktion als Finanzvorstand während der vorübergehenden Abwesenheit von Merkens insbesondere dessen Zuständigkeiten für Strategie und die Vertretung des Unternehmens gegenüber Kapitalmarkt und Öffentlichkeit übernehmen.

Zudem übernimmt das dienstälteste Vorstandsmitglied, Thomas Ortmanns, neben seinen bisherigen Funktionen in der Aareal Bank und bei ihrer Tochtergesellschaft Aareon vorübergehend die internen Führungs- und Koordinationsaufgaben von Merkens.

"Herr Heß hat bereits bisher eine wichtige Rolle bei der strategischen Weiterentwicklung und im kontinuierlichen Dialog mit wesentlichen externen Stakeholdern der Aareal Bank Gruppe gespielt. Herr Ortmanns verfügt über langjährige Erfahrung und genießt ein hohes Ansehen im Unternehmen", so Aufsichtsratschefin Korsch. "Beide gemeinsam werden dazu beitragen, dass die Aareal Bank Gruppe auch diese Herausforderung gut meistern wird."

Mehr von FinanzBusiness

Verbände: Betrüger haben bei N26 die besten Karten

Sowohl der bayrische Genossenschaftsverband als auch der dortige Sparkassenverband machen der Neobank heftige Vorwürfe. Im Gespräch mit FinanzBusiness ist von mehreren Tausend Betrugsfällen die Rede, die über N26 laufen sollen. Die Neobank selbst sei für die Banken kaum zu erreichen, so die Kritik.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob