FinanzBusiness

Wirecard besetzt Aufsichtsrat neu

Laut Informationen der Börsen-Zeitung sitzen nun ehemalige Bankmanager im Aufsichtsgremium des insolventen Unternehmens, unter anderem von der DKB.

Unter anderem Frank Hellwig soll in den neuen Aufsichtsrat der Wirecard AG berufen worden sein. Hier 2012 auf der Jahresbilanz-Pk FMS Wertmanagement ("Bad Bank" der HRE). | Foto: dpa

Die Wirecard AG hat einen neuen Aufsichtsrat. Das berichtet die Börsen-Zeitung in ihrer Ausgabe vom Dienstag (15. September 2020).

Demnach sollen nun Frank Hellwig, Peter Schad und Rolf Mähliß im Gremium des insolventen Zahlungsdienstleisters aus Aschheim sein. Alle drei sind ehemalige Bankmanager. Mähliß war CFO bei der DKB. Schad als Chefjustiziar und Hellwig als COO waren bei der FMS Wertmanagement, der "Bad Bank" der Hypo Real Estate.

Bestätigung ausstehend

Der Sprecher des Insolvenzverwalters des Zahlungsdienstleisters gab keinen Kommentar zu der angeblichen Neubesetzung ab. Auch im Handelsregister ist noch keine Änderung vorgenommen worden.

Zuletzt bestand das Aufsichtsgremium aus Wulf Matthias, Alfons Henseler und Stefan Klestil. Vorsitzender war Thomas Eichelmann. Im August hatte er, wie berichtet, seinen Rücktritt eingereicht.

Thomas Eichelmann legt Aufsichtsratsvorsitz bei Wirecard nieder

Dieser Beitrag hat Ihr Interesse geweckt: Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen