FinanzBusiness

Tradegate verzeichnet starkes erstes Halbjahr

Die Wertpapierhandelsbank verdreifacht die Zahl der Transaktionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Börsentafel in Frankfurt (Symbolbild) | Foto: picture alliance/Arne Dedert/dpa

Die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank hat im ersten Halbjahr 2020 rund 27,6 Mio. Transaktionen abgewickelt - 219 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2019. In diesem Jahr wurden bereits 152 Prozent des gesamten Transaktionsvolumens von 2019 erreicht.

Das teilte das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung am Donnerstagnachmittag (9. Juli) mit. Das entsprechende Handelsvolumen im ersten Halbjahr lag bei 164,4 Mrd. Euro, ein Anstieg von 173 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Jeder Haspa-Mitarbeiter bekommt ein iPad

Deutschlands größte Sparkasse investiert Millionen und stattet alle Mitarbeiter mit dem "Zusatzgerät" aus, auch die Azubis. Eine private Nutzung ist ausdrücklich erwünscht.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen