FinanzBusiness

Streit um kostenlose Kreditstundungen gährt weiter

Der Zwist um kostenlose Kreditstundungen in Zeiten von Corona schien beigelegt. Doch nun sollen Banken Kunden immer öfter ungünstige Individualregelungen unterschieben. Verbraucherschützer sind alamiert.

In der Corona-Krise werden Zinszahlungen zum Streitfall. (Symbolbild) | Foto: picture alliance/Fotostand

Die Regelung sollte die in der Corona-Krise besonders gebeutelten Menschen entlasten. Für sie hatte der Gesetzgeber Anfang April einen Zahlungsaufschub für Kredite verfügt. Seit dem 1. April waren Banken dazu angehalten, die Zahlung von Zins, Tilgung oder Rückzahlung von Verbraucherkrediten für drei Monate auszusetzen, wenn Verbraucher belegen konnten, durch krisenbedingte Einnahmeausfälle in eine Notlage gerutscht zu sein.

Doch von Anfang an stellten sich einige Branchenvertreter auf den Standpunkt, die kostenlose Stundung meine lediglich, dass der Darlehensnehmer drei Monate lang nicht zahlen muss. Zinsen sollten trotzdem anfallen, meinte vor allem der Bundesverband deutscher Banken (BdB) noch in einem Statement Anfang Mai.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen