Brexit kann Stellenabbau in Frankfurt nicht ausgleichen

Der Umzug vieler Banker an den Main wegen des EU-Austritts Großbritanniens geht weiter. Insgesamt erwartet die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) allerdings sinkende Beschäftigungszahlen.
Ulrike Bischoff, Finanzplatzexpertin der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) | Foto: Helaba Volkswirtschaft/Research, dpa (Hintergrund)
Ulrike Bischoff, Finanzplatzexpertin der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) | Foto: Helaba Volkswirtschaft/Research, dpa (Hintergrund)

Bislang hat der Brexit rund 2.000 neue Bankmitarbeiter von London nach Frankfurt gebracht. Das geht aus der am Montag veröffentlichten Finanzplatzstudie der Helaba hervor.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
!
!
Muss mindestens 6 Zeichen enthalten
!
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
!
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

!
Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch