FinanzBusiness

"Unser Ziel ist, den kompletten Lebenszyklus einer Rechnung zu digitalisieren", sagt Sebastian Hoop von CollectAI

Hetzt man Kunden ein Inkassobüro auf den Hals, ist die Geschäftsbeziehung meist am Ende. Damit es nicht so weit kommt, digitalisiert das Fintech CollectAI die Zahlungsabwicklung. Für die richtige Kundenansprache ist Künstliche Intelligenz zuständig.

Sebastian Hoop, Geschäftsführer von CollectAI | Foto: CollectAI

Das Handy vibriert und eine SMS erscheint: "Lieber Kunde, Sie haben unser Produkt inzwischen erhalten. Verlief alles zu Ihrer Zufriedenheit? Dann bitten wir Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag zu überweisen."

Das Fintech CollectAI will klassische Rechnungen und Mahnungen per Post ablösen und holt sie ins digitale Zeitalter. Dafür kombiniert der Intelligent Payment Solution Provider verschiedene Bezahlmethoden mit digitalen Kommunikationskanälen wie etwa E-Mail, SMS oder WhatsApp Business. "Unser System kann natürlich auch Briefe versenden, wenn Kunden keine digitalen Kontaktdaten angeben. Aber unser Ziel ist es, den kompletten Lebenszyklus einer Rechnung zu digitalisieren", sagt Sebastian Hoop, einer von zwei Geschäftsführern von CollectAI.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

BaFin macht den Banken keinen Druck in Sachen AGB-Urteil

Wenn es um die Auswirkungen des BGH-Urteils auf die Bilanzen der Institute geht, gibt die Behörde Entwarnung. Auch bei Kontokündigungen bleiben die Aufseher entspannt. Einen kleinen Warnschuss in Richtung der Institute geben sie aber trotzdem ab.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob