FinanzBusiness

Tomorrow kooperiert mit Apple Pay - und begleicht Impact-Fee "aus eigener Tasche"

Wirbel um die Impact-Strategie der Hamburger Neobank Tomorrow: Durch die Kooperation mit Apple Pay entgeht dem Unternehmen das, was es im Kern ausmache, stellten Kritiker fest. FinanzBusiness hat beim Unternehmen nachgefragt.

Die Gründer von Tomorrow (v.l.n.r.): Michael Schweikart, Inas Nureldin und Jakob Berndt | Foto: Tomorrow Bank

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten