FinanzBusiness

Ant Financial gibt Startschuss für Börsengang

Das wertvollste Fintech der Welt könnte Insidern zufolge mit dem angestrebten Emissionsvolumen das größten IPO aller Zeiten schaffen.

Jing Xiandong, Chairman und CEO der Ant Group | Foto: picture alliance/MAXPPP

In China bahnt sich einer der größten Börsengänge aller Zeiten an. Das Fintech-Unternehmen Ant Financial gab am Dienstag (25. August) den Startschuss für eine Aktienplatzierung an den Börsen in Hongkong und Schanghai. Das berichten verschiedene Medien mit Bezug auf Nachrichtenagenturen, darunter Bloomberg und Reuters.

Der von Ant Financial angebotene Bezahldienst Alipay dominiert den chinesischen Markt. Über die verschiedenen Apps werden auch Kredite, Versicherungen und Vermögensmanagement-Dienste angeboten. Zuletzt war bekannt geworden, dass Ant Financial in den Markt für Konsumentenkredite drängt.

Wertvollster Börsengang der Welt möglich

Einen konkreten Zeitpunkt für den Börsengang gab das Unternehmen jedoch im Wertpapierprospekt genauso wenig bekannt wie das angepeilte Volumen. Medienberichten zufolge könnten es jedoch auf ein Emissionsvolumen von 30 Mrd. Dollar hinaus laufen. Damit wäre es der größte IPO aller Zeiten, den bisherigen Rekord hält der saudische Ölkonzern Saudi Aramco. Dieser hatte beim Börsengang 2019 rund 29,4 Mrd. Dollar eingenommen.

Ant Financial ist mit 200 Mrd. Dollar das am höchsten bewertete Fintech der Welt. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des chinesischen Internet-Handelskonzerns Alibaba Group, der im September 2014 in New York an die Börse ging. Unter anderem soll auch der ehemalige New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg mit dem Fonds Hedosophia an Ant Financial beteiligt sein.

Michael Bloomberg ist wohl der Geldgeber von Hedosophia

Dieser Beitrag hat Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr von FinanzBusiness

"Wochenendtermine gehören zu meinem Job dazu", sagt Birgit Cischek

Birgit Cischek ist als Vorstandsvorsitzende eine Exotin der hiesigen Sparkassen-Landschaft. Im Gespräch mit FinanzBusiness blickt sie auf ihre Karriere zurück und erklärt, wie sich der Sprung vom stellvertretenden Vorstandsmitglied in den Vorstand von dem zur Vorstandsvorsitzenden unterschieden hat.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob