FinanzBusiness

Generation "Z" fremdelt mit Neobanken

Laut einem neuen Branchenreport nutzen in Deutschland vergleichsweise wenige Kunden die neuen digitalen Möglichkeiten. Gleichzeitig herrscht hohes Vertrauen in Banken.

Apps von Neobanken auf einem Handy. | Foto: picture alliance/dpa | Silas Stein

In Deutschland klafft eine Lücke: Zum einen zwischen der zu geringen Innovation bei Finanzdienstleistern und gleichzeitig hohem Vertrauen in die Banken; zum anderen zwischen den Vorstellungen bei Kunden und Unternehmen davon, was gute Kommunikation bedeutet. Das geht aus einem neuen globalen Branchenreport vor, den die Customer Engagement Plattform Braze jetzt vorgestellt hat.

Gerade in Deutschland ist die Lücke zwischen Verbrauchererwartung und tatsächlicher Leistung der Finanzdienstleister nachweislich groß.

Marc Suchland, General Manager DACH bei Braze

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen