FinanzBusiness

Volksbank und Sparkasse Münsterland Ost eröffnen gemeinsame SB-Filiale

Mitte September soll es so weit sein. Gleichzeitig wird allerdings die persönliche Beratung der Genossenschaftsbank in die Hauptfiliale verlagert.

Finanzpunkt der Sparkasse und Volksbank im Taunus. | Foto: picture alliance/dpa | Boris Roessler

Die Volksbank eG, ein Zusammenschluss vieler Institute im Münsterland, und die Sparkasse Münsterland Ost, werden ab Mitte September eine gemeinsame Selbstbedienungsfiliale im Oelder Ortsteil Stromberg betreiben, wie die Sparkasse mitteilte.

Kunden beider Kreditinstitute stehen dann an der Adresse ”Auf dem Borgkamp 2”, dem Standort der heutigen Volksbank-Filiale, ein Selbstbedienungsservice mit Geldautomaten für Ein- und Auszahlungen sowie SB-Terminals für Überweisungen und Kontoauszüge zur Verfügung.

Mit dieser Lösung ist eine Versorgung mit Bargeld und die Abwicklung des Zahlungsverkehrs vor Ort gewährleistet.

Ulrich Lier, Regionalleiter der Volksbank eG

Allerdings verschwindet mit der Umgestaltung auch die persönliche Beratung in dieser Volksbank-Filiale. ”Mit dieser Lösung ist eine Versorgung mit Bargeld und die Abwicklung des Zahlungsverkehrs vor Ort gewährleistet”, sagt Ulrich Lier, Regionalleiter der Volksbank eG. ”Persönlicher Service und Beratung finden dann künftig in der Hauptstelle in Oelde statt”, erklärte Peter Könekamp, Bereichsleiter Vertriebsmanagement bei der Volksbank eG.

Kundenverhalten ändert sich stark

Die beiden Institute erklärten, dass sie mit den Änderungen auf das sich seit Jahren verändernde Kundenverhalten reagieren. Immer häufiger nutzten Kunden die Möglichkeit des mobilen, bargeldlosen Bezahlens mit Karte oder Smartphone. Zudem würden große Teile des Zahlungsverkehrs online abgewickelt und für viele Bankangelegenheiten verstärkt digitale Kanäle genutzt, wie es heißt. Deshalb seien auch die Nutzungszahlen der SB-Einrichtungen von Sparkasse und Volksbank in Oelde Stromberg rückläufig.

Die Sparkasse Münsterland hatte zuvor bereits ein Selbstbedienungsangebot in der Daudenstraße 3. Der neue Kooperations-Standort liegt etwa 300 Meter entfernt.

Mehr von FinanzBusiness

Berlin und Stuttgart preschen bei Fintech-Ranking nach vorne

Das neue Finanzplatz-Ranking der Londoner Denkfabrik Z/Yen Group hat auch eine Tabelle der stärksten Fintech-Standorte erstellt. Frankfurt liegt im innerdeutschen Vergleich vorne, spürt aber die Verfolger München, Berlin und Stuttgart im Nacken.

Die Volksbanken Kraichgau und Bruchsal-Bretten prüfen Fusion

Erneut könnte ein Volksbanken-Schwergewicht entstehen - dieses Mal in Baden-Württemberg. Gemeinsam kämen die Institute auf eine Bilanzsumme von mehr als neun Mrd. Euro. Die Gespräche seien aber noch ”ganz am Anfang”, betonten die Vorstände.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen