FinanzBusiness

BO1 kooperiert mit der Solarisbank

BO1 startet gemeinsam mit der Solarisbank AG das Produkt Paydentity zur Kreditvergabe für Händler. Es ist das erste digitale Bankprodukt des Fintechs.

Geldscheine. | Foto: picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer

Das Frankfurter Fintech BO1 bringt Paydentity auf den Markt, was Händlern ermöglicht, Kredite digital und vor Ort anzubieten, damit Kunden Produkte finanzieren können. Das Fintech kooperiert hierfür mit der Solarisbank.

Wir sind froh diesen Ritterschlag als junges Fintech-Unternehmen bekommen zu haben, welcher es uns ermöglicht unsere Pläne und Produkte umzusetzen.

Sascha Güntner, CEO von BO1

”Wir sind froh, diesen Ritterschlag als junges Fintech-Unternehmen bekommen zu haben, welcher es uns ermöglicht unsere Pläne und Produkte umzusetzen. Die Solarisbank als Partner erlaubt uns schnell und unkompliziert unsere Produkte zu realisieren”, sagt Sascha Güntner, CEO von BO1.

Registrierte Nutzer hätten die Möglichkeit, bei jedem Händler, der Paydentity anbiete, via App das Produkt mit einem Kredit zu finanzieren. Auch biete das 2019 gegründete Frankfurter Fintech eine Kreditwürdigkeitsprüfung an - so könnten Nutzer schon vorab prüfen, welche Höhe sie finanzieren könnten.

Durch den vollständig digitalen Antragsprozess, erhalten die Kunden eine Kreditentscheidung in wenigen Minuten.

Jörg Diewald, CCO der Solarisbank

Die Solarisbank fungiere als Bank und Kreditpartner, was BO1 ermögliche, auch in Zukunft weitere digitale Bankprodukte zu realisieren, denn das eigene Portfolio solle noch erweitert werden.

”Der Großteil der Kaufentscheidungen wird heute am Point-of-Sale getroffen. Dabei spielen die Bezahlmöglichkeiten ebenfalls eine wichtige Rolle. Mit Paydentity bietet BO1 Händlern nun ein erstes innovatives Produkt und nutzt dafür die API-basierte Lösung der Solarisbank für Konsumentenkredite. Durch den vollständig digitalen Antragsprozess, erhalten die Kunden eine Kreditentscheidung in wenigen Minuten. Wir freuen uns, gemeinsam mit BO1 an der Verbesserung des Kundenerlebnisses im Einzelhandel zu arbeiten”, sagt Jörg Diewald, CCO der Solarisbank.

Mehr von FinanzBusiness

Süddeutschlands größte Volksbank bekommt grünes Licht

Die Volksbanken Karlsruhe Baden-Baden und Pforzheim sowie die VR Bank Enz plus können ihre Dreierfusion wie geplant durchziehen. Der Vorstand der künftigen `Volksbank pur` wird nach Informationen von FinanzBusiness aus sechs Mitgliedern bestehen.

Die BaFin zwitschert jetzt

Auf Linkedin und auf Twitter sind die Finanzaufseher seit Kurzem vertreten. Inhaltlich geht es um Verbraucheraufklärung und darum, die Aufsichtsarbeit zu erklären - aber auch um Recruitmentzwecke.

PBB-Hauptversammlung billigt Dividendenerhöhung

Es ist nach Angaben des Instituts die höchste Dividende seit dem Börsengang im Jahr 2015. Das geplante Vorsteuerergebnis von 200 Mio. bis 220 Mio. Euro hatte Vorstandschef Andreas Arndt zuvor unter Vorbehalt bestätigt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen