FinanzBusiness

Emmanuel Faber leitet das International Sustainability Standards Board

Die IFRS-Stiftung hat den ehemaligen CEO von Danone zum 1. Januar 2022 berufen. Bereits im ersten Quartal plant das ISSB eine erste Konsultation zu ihrem Vorschlag für einen Standard für allgemeine Offenlegungspflichten.

Emmanuel Faber, designierter Chef des ISSB | Foto: picture alliance / abaca | Blondet Eliot/ABACA

Das Kuratorium der IFRS Foundation hat die Ernennung von Emmanuel Faber zum Vorsitzenden des International Sustainability Standards Board (ISSB) bekannt gegeben. Der frühere Danone-Chef wird sein Amt Anfang 2022 in Frankfurt antreten.

Emmanuel Faber setzt sich seit langem dafür ein, dass Unternehmen Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Strategie und in ihre Berichterstattung an die Märkte einbeziehen.

Erkki Liikanen, Chef des Kuratoriums der IFRS-Stiftung

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Berliner Volksbank bekommt einen neuen Aufsichtsratschef

An die Spitze des Kontrollgremiums rückt Tobias Weber, Geschäftsführer der Firmengruppe City Clean. Sein Vorgänger Stephan Schwarz hatte das Amt nach seiner Wahl zum neuen Wirtschaftssenator Berlins im Dezember niedergelegt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob