FinanzBusiness

Deutsche Kreditwirtschaft zeigt sich erfreut über Bransons Haltung zum BaFin-Etat

Der neue BaFin-Präsident will die Kosten für die Finanzaufsicht nicht ausufern lassen. Bei Banken und Sparkassen erntet er dafür freudiges Kopfnicken. Die Deutsche Kreditwirtschaft, in der alle Spitzenverbände der Finanzwirtschaft vertreten sind, hat FinanzBusiness eine Stellungnahme gegeben.

BaFin-Präsident Mark Branson | Foto: BaFin

Auf Mark Branson ruhen viele Hoffnungen. Der Brite hat die Schweizer Finanzmarktaufsicht auf Vordermann gebracht, nun soll er gleiches bei der von Wirecard- und Greensill-Skandal geschüttelten BaFin vollbringen.

Der strengste Aufseher der Schweiz 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Verbände: Betrüger haben bei N26 die besten Karten

Sowohl der bayrische Genossenschaftsverband als auch der dortige Sparkassenverband machen der Neobank heftige Vorwürfe. Im Gespräch mit FinanzBusiness ist von mehreren Tausend Betrugsfällen die Rede, die über N26 laufen sollen. Die Neobank selbst sei für die Banken kaum zu erreichen, so die Kritik.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob