FinanzBusiness

Deutsche Bank erhält Börsengang-Lizenz in Hongkong zurück

Im Juni hatte das Institut die Berechtigung verloren, weil mehrere Investmentbanker das Geldhaus verlassen hatten.

Deutsche Bank Logo | Foto: picture alliance/dpa/Revierfoto

Die größte deutsche Bank darf in Hongkong wieder Börsengänge organisieren. Nachdem mehrere höherrangige Investmentbanker eingestellt worden seien, sei dem Institut die dafür notwendige Lizenz wieder erteilt worden, hieß es auf der Internetseite der lokalen Aufsichtsbehörde.

Die Aufseher hatten der Deutschen Bank die Erlaubnis im Juni entzogen, weil mehrere Banker das Geldhaus verlassen hatten.

Deutsche Bank steht offenbar vor Verlust der Lizenz für Börsengänge in Hongkong 

Mehr von FinanzBusiness

EZB plant Neugestaltung der Euro-Banknoten bis 2024

Aus Sicht der Zentralbank mangelt es der Währung nach wie vor an Akzeptanz - ein neues, weniger nüchternes Design soll helfen, diese Lücke zu schließen. Die EZB befragt Forscher, Praktiker und Bürger dazu nach ihrer Meinung.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob