FinanzBusiness

HSBC begleitet BMW bei erster öffentlich syndizierter Unternehmensanleihe in China

Ingo Nolden, Leiter Debt Capital Markets und Corporate Finance bei HSBC Deutschland, sieht "ernome Möglichkeiten für globale Emittenten auf Anleihemärkten in Festlandchina".

Die Zentrale der HSBC in Hongkong. | Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Liau Chung-ren

Die HSBC hat den Automobilhersteller BMW bei der Begebung einer Anleihe in China begleitet. Wie HSBC Deutschland mitteilte, war die Bank als Joint Bookrunner und Joint Lead Underwriter für ein Panda Commercial Paper sowie als Sub-Underwriter für eine Panda Medium Term Note tätig.

Unter Panda Bond versteht man eine Anleihe, die von einem ausländischen Emittenten auf dem chinesischen Anleihemarkt begeben wird, erläutert das Institut.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen