FinanzBusiness

BayernLB überrascht mit hohem Gewinn im ersten Quartal 2021

Vor allem die Tochter DKB profitierte zuletzt im Privatkundenbereich vom gestiegenen Interesse der Anleger an Aktienanlagen.

Stephan Winkelmeier, Vorstandsvorsitzender der BayernLB | Foto: BayernLB

Die BayernLB hat im ersten Quartal 2021 ein deutlich positives Ergebnis vor Steuern in Höhe von 164 Mio. Euro erzielt. Hierin sind Belastungen durch die europäische Bankenabgabe und die Beiträge zur Einlagensicherung in Höhe von insgesamt 144 Mio. Euro für das Gesamtjahr bereits enthalten.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Verdi fordert 4,5 Prozent mehr Lohn für Bankangestellte

Die Dienstleistungsgewerkschaft richtet im Wesentlichen gleichlautende Erwartungen an die privaten und öffentlichen Banken. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen. Auch Regelungen zu mehr Home-Office stehen auf der Verhandlungsliste.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen