FinanzBusiness

DKB bringt automatisierte digitale Vermögensverwaltung auf den Markt

Auf dem Weg zu acht Millionen Kunden fächert die BayernLB-Tochter ihr Produktportfolio auf. Sascha Dewald, Bereichsleiter Privatkunden gibt im Interview mit FinanzBusiness Einblicke in die Fortschritte bei der App-Entwicklung, das Ziel, zur Tech-Bank zu werden und weitere Produkt-Neuheiten.

Sascha Dewald, Senior Vice President Retail Banking der Deutschen Kreditbank AG. | Foto: Deutsche Kreditbank AG

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) geht in die Offensive. Bevor der Mutterkonzern BayernLB heute Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2020 vorlegt, kündigt Sascha Dewald, Senior Vice President Retail Banking, im Gespräch mit FinanzBusiness die Weiterentwicklung der Angebote für Privatkunden an.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob