FinanzBusiness

"Nun soll ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte geschrieben werden", sagt Sascha Köckeritz

Der Leiter der Braunschweiger Privatbank erläutert im Interview mit FinanzBusiness, warum in Köln eine Dependance des Instituts eröffnet wurde, was beide Städte gemeinsam haben und wie die weiteren Pläne sind.

Sascha Köckeritz | Foto: Braunschweiger Privatbank

Die Braunschweiger Privatbank gibt es jetzt auch in Köln. Anfang April hat das zur Volksbank Brawo gehörende Institut im Mediapark der Domstadt eine Dependance eröffnet.

Zunächst arbeiten mit Ralf Habeth und Michael Schülke zwei Berater für die Braunschweiger Privatbank, die von der Vertriebsassistentin Heike Hübler unterstützt werden. Bis zum Jahresende soll das rheinische Team der Niedersachsen dann auf fünf Mitarbeiter anwachsen.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen