FinanzBusiness

Fintechs wollen mit Kartendesign Zahlungsschmerz lindern

Sie sind durchsichtig, aus Holz oder leuchten im Dunkeln: Kredit- oder Debitkarten von Fintechs fallen gerne mal mit außergewöhnlichen Designs auf. FinanzBusiness hat mit vier Wirtschaftswissenschaftlern darüber gesprochen, was hinter dieser Marketing-Methode steckt.

Debitkarte aus Holz der Tomorrow Bank | Foto: Tomorrow Bank

Eine Debitkarte, die im Dunkeln leuchtet, aus Holz oder Metall besteht oder durchsichtig ist - Fintechs wie Revolut, Tomorrow oder N26 fallen auf mit ungewöhnlichen Kartendesigns. Und das, obwohl die Zeiten, in denen Geschäftsleute mit schwarzen oder goldenen Kreditkarten auffallen konnten, längst vorbei sind.

Geht es noch nachhaltiger? 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

LBBW übernimmt die Berlin Hyp

Nachdem im Dezember bereits aus Finanzkreisen zu hören war, dass die Landesbank den Zuschlag zum Kauf des Immobilienfinanzierers erhalten hat, besteht nun Gewissheit. Über finanzielle Details schweigen die Vertragspartner allerdings.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob