FinanzBusiness

BVR fordert von der EZB ein Ende der Negativzinsen

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) appelliert in einer aktuellen Studie an die Europäische Zentralbank (EZB), sie solle die Überarbeitung ihrer geldpolitischen Strategie zu einem Ausstieg aus den Negativzinsen nutzen.

BVR-Vorstand Gerhard Hofmann | Foto: BVR

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) fordert in einer aktuellen Studie, die EZB solle die Überarbeitung ihrer geldpolitischen Strategie dazu nutzen, einen Ausweg aus den Negativzinsen zu finden.

Bilanzsummen stiegen 2020

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob