FinanzBusiness

BNP Paribas beruft Eva Meyer und Tino Benker-Schwuchow ins Group Management Board

Mit den Personalien will die deutsche Tochter der französischen Großbank einen stärkeren Fokus auf Nachhaltigkeit und Personalthemen legen.

Eva Meyer und Tino Benker-Schwuchow | Foto: BNP Paribas

Die BNP Paribas Gruppe in Deutschland erweitert ihr Group Management Board. Neu berufen werden Eva Meyer und Tino Benker-Schwuchow. Mit den Personalien will die deutsche Tochter der französischen Großbank einen stärkeren Fokus auf Personalthemen und Nachhaltigkeit legen, wie es mitteilte.

Neu geschaffener Bereich

Meyer wird den neu geschaffenen Bereich Company Engagement verantworten. Die 35-jährige ist in ihrer Rolle für Sustainable Business, CSR und die Stiftungsaktivitäten der Gruppe verantwortlich.

Meyer ist seit 2014 bei BNP Paribas CIB und als Senior Relationship Managerin für die Betreuung von Unternehmenskunden des Business Center Frankfurt zuständig. Sie berichtet lokal an Lutz Diederichs, CEO von BNP Paribas in Deutschland, und international an Antoine Sire, Director of Company Engagement BNP Paribas, so die Bank.

Tino Benker-Schwuchow, der im Februar dieses Jahres zum Head of Group HR Germany and Austria ernannt wurde, wird ebenfalls zum 1. Januar 2021 Teil des Management Boards Germany. Der 34-jährige Benker-Schwuchow ist seit 2015 in der BNP Paribas Gruppe tätig und berichtet ebenfalls an Diederichs und international an Sofia Merlo, Head of Group Human Resources BNP Paribas.

Mit der Erweiterung des Group Management Board unterstreichen wir die Bedeutung der Themen. Mit unserer neuen Struktur stellen wir uns auf für unseren weiteren Strategieplan bis 2025 und die notwendige Transformation, die wir gemeinsam mit unseren Kunden gestalten werden.

Lutz Diederichs, CEO von BNP Paribas in Deutschland

"Mit der Erweiterung des Group Management Board unterstreichen wir die Bedeutung der Themen. Mit unserer neuen Struktur stellen wir uns auf für unseren weiteren Strategieplan bis 2025 und die notwendige Transformation, die wir gemeinsam mit unseren Kunden gestalten werden", begründete Lutz Diederichs, CEO von BNP Paribas in Deutschland, die Erweiterung des Management Boards.

Zwei Management-Ebenen

Wie das Institut weiter mitteilte, werde die gruppenweite Management-Struktur zukünftig aus zwei Ebenen bestehen: Dem Group Management Board Germany und dem Executive Committee Germany, das sich aus den Heads der Geschäftseinheiten der BNP Paribas Gruppe in Deutschland und den gruppenübergreifenden Functions zusammensetzt.

Mehr von FinanzBusiness

Bitmex-Management kauft das Bankhaus von der Heydt

Durch die Kombination des Bankhauses, regulierte Krypto-Assets anzubieten, und der Handelsplattform von Bitmex wollen die BXM-Gründer auf dem europäischen Markt weiter expandieren. Nicholas Hanser von der Investmentbanking-Boutique Saxenhammer sieht in den Unternehmen ein "gutes Match".

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob