FinanzBusiness

Volkswagen Finanzdienstleistungen erwartet operatives Ergebnis auf Niveau von 2018

Das Ausmaß der Kreditausfälle sei derzeit noch nicht vollständig absehbar.

Frank Fiedler Mitglied des Vorstands der Volkswagen Financial Services AG | Foto: Volkswagen Financial Services AG

Bei Volkswagen Finanzdienstleistungen senden die Verantwortlichen zum Jahresende vorsichtig zuversichtliche Signale. Der Vertragsbestand werde sich zum Jahresende voraussichtlich leicht über dem Vorjahreswert von 21,5 Mio. Verträgen befinde, heißt es in einer Mitteilung.

Das Ergebnis wird als Folge der Pandemie zwar durch höhere Risikokosten für Kredit- und Restwertrisiken belastet sein, allerdings nicht so stark wie bislang angenommen.

Frank Fiedler, Finanzvorstand der Volkswagen Financial Services AG

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Die BaFin zwitschert jetzt

Auf Linkedin und auf Twitter sind die Finanzaufseher seit Kurzem vertreten. Inhaltlich geht es um Verbraucheraufklärung und darum, die Aufsichtsarbeit zu erklären - aber auch um Recruitmentzwecke.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen