FinanzBusiness

Überschuss der Hausbank München sinkt

Das Kreditgeschäft wächst, doch die Erträge daraus nicht. Um sich unabhängiger von Niedrigzinsen zu machen, investiert das Institut in den Ausbau seiner Dienstleistungen.

Vorstände der Hausbank München (von links): Michael Obermayer, Peter Sedlmeir und Rudolf Naßl | Foto: Hausbank München

Das Immobiliengeschäft brummt und lässt auch bei der Hausbank München das Kreditvolumen weiter ansteigen - 2019 ging es zweistellig nach oben, meldet das Institut nach Abschluss der diesjährigen Vertreterversammlung.

Gedämpfter Optimismus

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen