FinanzBusiness

Verdi kündigt weitere Warnstreiks in Sparkassen an

Angebot der Arbeitgeber, die die Sparkassensonderzahlung deutlich kürzen wollen, wird empört zurückgewiesen.

Sparkassenmitarbeiter im Warnstreik. Foto: picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Verdi hat die Mitarbeiter in deutschen Sparkassen zu weiteren Warnstreiks aufgerufen. Eine entsprechende Mitgliederinformation, in die FinanzBusiness Einsicht hatte, legte die Gewerkschaft am Sonntag vor.

Damit reagiert Verdi auf ein Angebot der Vereinigung kommunaler Arbeitgeber (VKA) von Ende vergangener Woche. Es sieht deutliche Einschnitte bei der Sparkassensonderzahlung vor. Diese beträgt bislang, abhängig von der Zielerfüllung, bis zu zwei Monatsgehälter.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu

TrialBanner_Desktop_FinanzBusiness.jpg

Neueste Nachrichten

Stellenanzeigen

Mehr sehen

Mehr sehen