FinanzBusiness

Volksbank Nienburg verkleinert ihr Filialnetz auf ein Minimum

Vor zwei Jahren gab es noch 22 Geschäftsstellen, bis zum Frühjahr 2021 geht es runter bis auf acht - ein harter Kurs. Was ihn auslöste und worin die Genossenschaftsbank nun ihre Zukunft sieht: FinanzBusiness sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der Genossenschaftsbank.

Holger Hinrichs, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Nienburg Foto: Volksbank Nienburg

Bitte loggen Sie sich ein, um die Artikel zu lesen

Willkommen bei FinanzBusiness. Ein Teil unserer Inhalte ist exklusiv.

Testen Sie FinanzBusiness für 21 Tage.

Erhalten Sie jetzt ein Probeabonnement.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

(147 € inkl. MwSt)

Jetzt abonnieren.

Möchten Sie ein Probeabonnement mit mehreren Lizenzen für Ihr Unternehmen?

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten. Unser Vertrieb freut sich auf Ihre Anfrage.

Mehr dazu