FinanzBusiness

Deutsche Genossenschaftsbanken haben 2019 mehr Geld verdient - aber nicht im Kerngeschäft

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken legte am Mittwoch den konsolidierten Jahresabschluss der Finanz-Gruppe vor.

Marija Kolak, Präsidentin des BVR. | Foto: BVR

Die deutschen Genossenschaftsbanken haben 2019 mehr verdient als im Vorjahr. Das gab der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) am Mittwoch (15. Juli) im Rahmen einer Video-Pressekonferenz zum konsolidierten Jahresabschluss bekannt.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Viafintech schließt die Solarisbank an

Die Paysafe-Tochter kann ihr Service-Network Barzahlen deutlich ausbauen: Europaweit kommen auf einen Schlag potenziell mehr als 20.000 Akzeptanzstellen neu hinzu.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob