FinanzBusiness

Umstrittene Personalien auf Hauptversammlung der Deutschen Bank

Bei der HV der größten deutschen Bank steht heute online die Abstimmung über wichtige Personalentscheidungen im Aufsichtsrat an.

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing auf der Hauptversammlung seiner Bank 2019 | Foto: picture alliance / Sven Simon

Bei der Online-Hauptversammlung der Deutschen Bank ab 10 Uhr stimmen am Mittwoch (20. Mai) die Aktionäre unter anderem darüber ab, ob Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel und Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer in den Aufsichtsrat einziehen sollen. Gabriel hatte Deutschlands größtes Geldhaus schon im März per Gerichtsbeschluss für das Kontrollgremium bestellt.

Beide Personalien sind nicht unumstritten. Gabriels Berufung im Januar hatte viel Kritik ausgelöst - wie so oft, wenn frühere Spitzenpolitiker in die Wirtschaft wechseln. Zu Weimers Kandidatur hatte Ingo Speich von Deka Investment erklärt: "Solange er Chef der Deutschen Börse ist, ist das ein glasklarer Interessenkonflikt."

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Verdi fordert 4,5 Prozent mehr Lohn für Bankangestellte

Die Dienstleistungsgewerkschaft richtet im Wesentlichen gleichlautende Erwartungen an die privaten und öffentlichen Banken. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen. Auch Regelungen zu mehr Home-Office stehen auf der Verhandlungsliste.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen