FinanzBusiness

Erster Survey of Monetary Analysts wird im Juni erscheinen

Seit April 2019 läuft eine Pilotphase für die geplante neue Umfrage zu den geldpolitischen Erwartungen. Nun ist klar: Ab Sommer werden die Ergebnisse stets am Freitag in der Woche nach der EZB-Ratssitzung veröffentlicht werden.

Das Gebäude der EZB in Frankfurt am Main im Winter | Foto: picture alliance / greatif | Florian Gaul

Ab Juni wird die Europäische Zentralbank (EZB) alle sechs Wochen Informationen über die Erwartungen der Marktteilnehmer hinsichtlich der künftigen Entwicklung wichtiger geldpolitischer Paramater veröffentlichen.

Dieser sogannte Survey of Monetary Analysts (SMA) befindet sich seit April 2019 in der Pilotphase. Im kommenden Juni werden nun erstmals aggregierte Ergebnisse veröffentlicht.

Anschließend sollen immer regelmäßig am Freitag nach einer EZB-Ratssitzung die aktuellen Umfrageergebnisse veröffentlicht werden.

Commerzbank, DZ Bank, Deutsche Bank und LBBW werden befragt

Die Notenbank wählt die Teilnehmer beispielsweise anhand von Marktrelevanz und geographischer Repräsentativität aus. Aber auch danach, ob eine Verpflichtung zu regelmäßigen Teilnahme an Umfragen besteht und ob ein Institut in den von der Umfrage abgedeckten Tätigkeitsbereichen aktiv ist.

Von den deutschen Instituten werden beispielsweise die Commerzbank, die DZ Bank, die Deutsche Bank und die LBBW angefragt werden. Eine Liste aller Umfrageteilnehmer gibt es hier.

Mehr von FinanzBusiness

Verdi-Streik beeindruckt die Commerzbank nicht

Die Commerzbank sieht keinen Anlass, in Tarifgespräche für ihre Service-Töchter einzusteigen - sie trifft lieber ”flexible” Vereinbarungen mit den örtlichen Betriebsräten. Eine Ansage, die Verdi-Mann Stefan Wittmann nicht schmeckt: Er hatte zu Streiks aufgerufen. Die sollen nur der Anfang sein.

Direktorin Freiwald verlässt die BaFin

Béatrice Freiwald muss nun doch das Direktorium der BaFin verlassen. Nach Ex-Präsident Felix Hufeld und dessen ehemaliger Vize Elisabeth Roegele wird damit auch ihr der Wirecard-Skandal zum Verhängnis.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen