FinanzBusiness

Exane BNP Paribas sichert sich drei Commerzbanker für das Aktienresearch

Neben den zwei Senior-Analysten Sebastian Growe und Christoph Bleiffert verstärkt der ehemalige Head of Equity Research der Commerzbank, Ingo Schachel, das Team der französischen Großbank. Ein weiterer Analyst kommt von Kepler Cheuvreux.

Sitz von BNP Paribas Deutschland in Frankfurt. | Foto: picture alliance / imageBROKER | Thomas Robbin

Exane BNP Paribas erweitert das Aktienresearch-Team für Unternehmen in der DACH-Region mit insgesamt vier Mitarbeitern. Von der Commerzbank kommen Ingo Schachel als Leiter des Teams, sowie zwei Senior-Analysten, Sebastian Growe und Christoph Bleiffert. Zudem heuert Martin Jungfleisch, ehemals Kepler Cheuvreux, dort an. Die Analysten starteten zum 1. Oktober in Frankfurt.

Schachel wird die Leitung des Teams im Dezember übernehmen. Er war bei der Commerzbank zuletzt als Head of Equity Research tätig. Die Commerzbank hatte das Aktienresearch im Zuge der umfassenden Restrukturierung des Instituts an Oddo BHF ausgelagert. Einige ehemalige Mitarbeiter heuern allerdings auch bei anderen Häusern an, etwa bei Stifel.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Verdi-Streik beeindruckt die Commerzbank nicht

Die Commerzbank sieht keinen Anlass, in Tarifgespräche für ihre Service-Töchter einzusteigen - sie trifft lieber ”flexible” Vereinbarungen mit den örtlichen Betriebsräten. Eine Ansage, die Verdi-Mann Stefan Wittmann nicht schmeckt: Er hatte zu Streiks aufgerufen. Die sollen nur der Anfang sein.

Direktorin Freiwald verlässt die BaFin

Béatrice Freiwald muss nun doch das Direktorium der BaFin verlassen. Nach Ex-Präsident Felix Hufeld und dessen ehemaliger Vize Elisabeth Roegele wird damit auch ihr der Wirecard-Skandal zum Verhängnis.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen