FinanzBusiness

Bernhard Scherer wechselt vom Bankhaus Lampe zur LBBW

Scherer soll als Chief Investment Officers (CIO) bei der Konzerntochter LBBW Asset Management die Nachfolge von Frank Hagenstein antreten.

LBBW-Zentrale in Stuttgart | Foto: LBBW

Bernhard Scherer soll spätestens zum 1. Oktober 2021 neues Mitglied der Geschäftsführung der LBBW Asset Management werden – nach dem Ausstieg von Frank Hagenstein Ende Juni wäre das Gremium damit wieder komplett. Die BaFin muss der Entscheidung noch zustimmen.

Durch seine langjährige Arbeit in führenden Positionen bei anderen Banken, Investmentgesellschaften und internationalen Fondsboutiquen sowie durch seine vielfältigen Lehrtätigkeiten ist er ein profunder Kenner des Anlagegeschäfts und damit prädestiniert für diese Aufgabe.

Christian Ricken, Vorsitzender des Aufsichtsrats der LBBW Asset Management

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Fintech Genocrowd startet erste Immobilienfinanzierung

Der von der Raiffeisenbank im Hochtaunus initiierte Schwarmfinanzierer sammelt bei Privatinvestoren Gelder für ein Projekt in Leipzig. Vertrieb-Bereichsleiter Christian Zilch stellt im Gespräch mit FinanzBusiness die nächsten Pläne vor.

Matthias Wissmann fährt in die Bankenbranche ein

FinanzBusiness Profil: Wissmann war 30 Jahre lang Politiker, anschließend sattelte er als langjähriger VDA-Präsident zum Lobbyisten um. In den vergangenen Jahren zog er vermehrt in Beiräte im Finanzsektor ein, nun auch bei Houlihan Lokey.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen