FinanzBusiness

Temenos gründet Fintech-Marktplatz

Über die neue Plattform Temenos Exchange bringt der IT-Dienstleister künftig seine Bankkunden mit Fintechs in Kontakt. Langfristig sollen gut 200 angebunden werden.

Firmenschild an der Zentrale in Genf | Foto: picture alliance/KEYSTONE | SALVATORE DI NOLFI

Der Schweizer IT-Dienstleister Temenos startet einen Marktplatz für Fintech-Lösungen,  genannt Temenos Exchange. Ziel ist es, Banken und Fintechs künftig enger miteinander zu verzahnen - über die Plattform will das Unternehmen Austausch und gemeinsame Produktentwicklungen ermöglichen.

Bei Temenos Exchange dreht sich alles um Zusammenarbeit und Co-Innovation.

Martin Bailey, Direktor für Innovation und Ökosysteme bei Temenos

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen