FinanzBusiness

Fintech Penta gewinnt Volksbank Bielefeld-Gütersloh als Partner

Die Volks- und Raiffeisenbanken haben bei Penta investiert, jetzt kommt es zur ersten Zusammenarbeit zwischen dem Fintech und einem Regionalinstitut.

Die Bielefelder Zentrale der Volksbank Bielefeld-Gütersloh. In Gütersloh gibt es eine weitere Zentrale. Foto: Volksbank Bielefeld-Gütersloh

Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG arbeitet künftig mit dem Berliner Fintech Penta zusammen, um regionale Kunden in der Corona-Krise mit Liquidität zu unterstützen. Das teilten beide Unternehmen am Donnerstagmorgen mit.

Die Volks- und Raiffeisenbanken hatten sich erst im März über den neuen genossenschaftlichen Wagniskapital-Fonds "VR Ventures" mit 2 Mio. Euro an der jüngsten Finanzierungsrunde von Penta beteiligt. Aufgrund dessen habe die Volksbank Bielefeld-Gütersloh Zugang zu dem Fintech bekommen und es sei zum ersten Kontakt gekommen.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu

TrialBanner_Desktop_FinanzBusiness.jpg

Neueste Nachrichten

Stellenanzeigen

Mehr sehen

Mehr sehen