Gewinn der OLB sinkt - Bank spricht von einem "operativ erfolgreichen Geschäft"

Das Vorsteuerergebnis der Oldenburgischen Landesbank ist im ersten Quartal dieses Jahres deutlich zurückgegangen. Eingerechnet werden müssen allerdings bereits Degussa-Investitionen.
Vorfahrt Degussa: Die OLB | Foto: picture alliance / Sipa USA | SOPA Images
Vorfahrt Degussa: Die OLB | Foto: picture alliance / Sipa USA | SOPA Images

Durchwachsene Zahlen bei der Oldenburgischen Landesbank (OLB) im ersten Quartal: Das Vorsteuerergebnis sank im Jahresvergleich um mehr als 15 Prozent auf fast 71 Mio. Euro. Ohne die Aufwendungen für die Degussa Bank wären es immerhin 74,1 Mio. Euro gewesen, so die Bank. Die Erträge gingen insgesamt leicht zurück, die Cost-Income-Ratio verschlechterte sich und sprang wieder auf einen Bereich jenseits der 40-Prozent-Marke. 

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch