FinanzBusiness

Wie der Vorstand der neuen Volksbank Darmstadt Mainz aussehen soll 

Nach der im kommenden Jahr geplanten Fusion der Volksbanken Darmstadt–Südhessen und Mainz wird das oberste Führungsgremium schnell schrumpfen.

Matthias Martiné | Foto: Volksbank Darmstadt-Südhessen

Aus acht mach sechs, mach drei – nach dieser Formel wird sich der Vorstand der im Entstehen befindlichen Volksbank Darmstadt Mainz entwickeln. Das sagte Matthias Martiné, einer von zwei Vorstandssprechern des Darmstädter Instituts, zu FinanzBusiness.

Ende kommenden Jahres wird planmäßig Michael Mahr, der zweite Vorstandssprecher in Darmstadt, in den Ruhestand gehen, zum Ende Juni 2024 folgt ihm dann der Mainzer Vorstand Herbert Kohlberg (...).

Matthias Martiné, einer von zwei Vorstandssprechern der Volksbank Darmstadt-Südhessen

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen