FinanzBusiness

"Deutschland hat sich zu einem Tech-Powerhouse und Start-up-Hub entwickelt", sagt Stefan Povaly

FinanzBusiness fragt den Deutschlandchef von JP Morgan, welcher Trend das hiesige Geschäft dieses Jahr am stärksten beeinflusst hat. Außerdem gibt Povaly einen Ausblick auf die weitere Strategie des Hauses infolge des Übergangs zur JP Morgan SE mit Frankfurt als Standort.

Stefan Povaly, Senior Country Officer für Deutschland bei JP Morgan. | Foto: J.P. Morgan

Herr Povaly, wenn Sie an 2021 zurückdenken, welcher Trend beziehungsweise welches Ereignis hat Ihr Geschäft am meisten geprägt?

"Sicherlich das Ausrollen der Impfkampagnen zu Beginn des Jahres, insbesondere in Europa und den USA und die daraus resultierende positive Reaktion der Kapitalmärkte und die Zuversicht der Unternehmen, strategische Schritte zu gehen. ESG ist ein weiteres Thema, das massiv an Bedeutung hinzugewonnen hat. Es ist Bestandteil jeder Diskussion, die wir mit Kunden führen und fließt bei uns in jede Entscheidung mit ein."

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Berliner Volksbank bekommt einen neuen Aufsichtsratschef

An die Spitze des Kontrollgremiums rückt Tobias Weber, Geschäftsführer der Firmengruppe City Clean. Sein Vorgänger Stephan Schwarz hatte das Amt nach seiner Wahl zum neuen Wirtschaftssenator Berlins im Dezember niedergelegt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob