FinanzBusiness

Jaffé verkauft Wirecard-Tochter in Indien

Der Wirecard-Insolvenzverwalter kommt beim Verkauf der internationalen Töchter voran: Nun geht die indische Wirecard Forex an Nium. Insgesamt flossen nach Informationen von FinanzBusiness bereits 600 Mio. Euro in die Insolvenzmasse.

Sitz der Wirecard AG in Aschheim | Foto: picture alliance / SvenSimon

Michael Jaffé, Insolvenzverwalter des zusammengebrochenen Zahlungsdienstleisters, hat eine weitere Tochter der Wirecard Sales International in Asien verkauft. Die Wirecard Forex India Private Limited wird von dem in Singapur ansässigen Zahlungskonzern Nium übernommen, wie Insolvenzverwalter Michael Jaffé mitteilte.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten