FinanzBusiness

Commerzbank streicht mindestens sieben Bereichsvorstandsposten

Bei der Commerzbank gibt es bereits Abgänge in der Führungsebene unter dem C-Level. Weitere werden folgen. Aus dem Institut erfuhr FinanzBusiness auch, dass sich wohl auch Vorstandschef Manfred Knof in seinen Bereichen bescheiden muss.

Commerzbank-Chef Manfred Knof bei der Vorstellung seiner Strategie. | Foto: Commerzbank/Alexander Kraus

Der Stellenabbau bei der Commerzbank wird auch Führungskräfte treffen. Geplant ist, dass die Zahl der Bereichsvorstände von derzeit 42 auf "maximal 35" reduziert wird, erfuhr FinanzBusiness  aus dem Institut.

Die Zahl 35 sei aber nicht in Stein gemeißelt, so eine andere mit der Angelegenheit vertraute Person.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob