FinanzBusiness

Bilanzsumme der Sparda-Bank Hessen steigt 2020 weiter, Jahresüberschuss sinkt indes

2020 lag die Bilanzsumme um knapp eine Milliarde Euro höher als im Vorjahr, der Jahresüberschuss indes entwickelte sich rückläufig. Vorstandschef Markus Müller sieht das Institut dennoch über Plan. 

Ein Bus im Kornfeld (von links): Rüdiger Orth, Michael Weidmann und Markus Müller, Vorstände der Sparda-Bank Hessen | Foto: Sparda-Bank Hessen

Kundenanzahl, Girokonten, Einlagen: In Bezug auf diese Kennzahlen ging es für die Sparda-Bank Hessen im vergangenen Jahr nach oben – beim Überschuss indes verzeichnet die Genossenschaftsbank Minus in der Bilanz. Nach Steuern sank er von 13,4 Mio. Euro 2019 auf 11,1 Mio. Euro. im Ende zu Ende gegangenen Jahr.

Wir verstehen uns als Begleiter unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Mitglieder in allen finanziellen Belangen – auch in schwierigen Zeiten.

Markus Müller, Vorstandsvorsitzender, Sparda-Bank Hessen in Mitteilung

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob