FinanzBusiness

Sparda-Banken suchen den Vorsprung im digitalen Wertpapiergeschäft

Sparda-Banken bekommen neue Werkzeuge fürs digitale Wertpapiergeschäft. Ihr IT-Dienstleister SFT kooperiert dazu mit Investify Tech und Aixigo.

Symbolfoto | Foto: Colourbox

Sopra Financial Technology (SFT) hebt eine neue Kooperation aufs Gleis: Investify Tech S.A. und die Aixigo AG sollen den IT-Dienstleister künftig dabei unterstützen, den Kunden – sieben Sparda-Banken – im digitalen Wertpapiergeschäft die richtigen Werkzeuge zu liefern. Investify Tech und Aixigo bilden dazu ein Konsortium.

In der neuen Konstellation will das Nürnberger Unternehmen sein "bisheriges Angebotsspektrum deutlich erweitern", wie es von SFT heißt. Geplant sei ein System, das im Retail- und Private-Banking nicht nur einzelne Anforderungen abbilde, sondern komplette Vertriebs- und Abwicklungsstrecken – viel genauer wird man noch nicht.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

BaFin macht den Banken keinen Druck in Sachen AGB-Urteil

Wenn es um die Auswirkungen des BGH-Urteils auf die Bilanzen der Institute geht, gibt die Behörde Entwarnung. Auch bei Kontokündigungen bleiben die Aufseher entspannt. Einen kleinen Warnschuss in Richtung der Institute geben sie aber trotzdem ab.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob