FinanzBusiness

Britische Neobank Revolut erhält bessere Einsicht in die Finanzen der Deutschen

Aggregierende Banken haben bei der Kundenberatung durchaus Vorteile, weiß man bei der Deutschen Bank, die eine vergleichbare App schon vor Jahren auf den Markt gebracht hat.

Revolut Logo, abgebildet auf einem Smartphone | Foto: NurPhoto

Die britische Neobank hat ihre Multibanking-App in Deutschland frei geschaltet. Regulatorische Verpflichtungen machen es Revolut möglich, die Daten deutscher Kunden auch für eventuelles Neugeschäft zu nutzen.

Revolut schaltet Angebot für Kunden in Deutschland frei 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Jeder Haspa-Mitarbeiter bekommt ein iPad

Deutschlands größte Sparkasse investiert Millionen und stattet alle Mitarbeiter mit dem "Zusatzgerät" aus, auch die Azubis. Eine private Nutzung ist ausdrücklich erwünscht.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob