FinanzBusiness

Britische Neobank Revolut erhält bessere Einsicht in die Finanzen der Deutschen

Aggregierende Banken haben bei der Kundenberatung durchaus Vorteile, weiß man bei der Deutschen Bank, die eine vergleichbare App schon vor Jahren auf den Markt gebracht hat.

Revolut Logo, abgebildet auf einem Smartphone | Foto: NurPhoto

Die britische Neobank hat ihre Multibanking-App in Deutschland frei geschaltet. Regulatorische Verpflichtungen machen es Revolut möglich, die Daten deutscher Kunden auch für eventuelles Neugeschäft zu nutzen.

Revolut schaltet Angebot für Kunden in Deutschland frei 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Wirtschaftsprüfer verlangen hohe Rückstellungen der Banken

Nach dem BGH-Urteil zu Kontogebühren und den Entscheidungen von Gerichten zu Prämiensparverträgen fordert das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) die Institute auf, in ihren Bilanzen mögliche Rückforderungen der Kunden zu berücksichtigen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob