Tribes, Squads und Chapters erreichen Banken

Die Commerzbank tut es, die ING sowieso und seit kurzem auch die Fiducia&GAD: Agile Unternehmensstrukturen finden immer mehr Einzug auch in Banken. Doch bringen die flexiblen Arbeitsweisen etwas? Im Gespräch mit FinanzBusiness zieht ING Deutschland nach einem Jahr Bilanz.

Das agile Arbeitsmodell der ING Deutschland | Foto: ING Deutschland

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo