FinanzBusiness

Mitarbeiter der ING Deutschland erhalten Extra-Etat für ihre Weiterbildung

ING Deutschland regelt die Weiterbildung neu: Künftig gibt es für jeden der gut 5.000 Mitarbeiter einen festen Extra-Etat von 500 Euro pro Jahr. Die Bank hat das Budget tarifvertraglich festgeschrieben.

Agiles Arbeiten bei der ING Deutschland | Foto: ING Deutschland

Wer kann sich weiterbilden, wie oft, zu welchem Thema – zu welchem Preis: Auch bei der ING Deutschland war das bislang Chefsache. Doch die Sache hat ein Ende: Seit September gibt es für die Beschäftigten der Bank LearnING. Bedeutet: Zusätzlich zum Standardprogramm erhalten sie einen festen Etat in Höhe von 500 Euro pro Jahr, um sich zu neuen Themen individuell schlau zu machen. Das Budget wurde laut Bank sogar tarifvertraglich festgeschrieben.

Lebenslanges Lernen in der agilen Bank

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

BaFin macht den Banken keinen Druck in Sachen AGB-Urteil

Wenn es um die Auswirkungen des BGH-Urteils auf die Bilanzen der Institute geht, gibt die Behörde Entwarnung. Auch bei Kontokündigungen bleiben die Aufseher entspannt. Einen kleinen Warnschuss in Richtung der Institute geben sie aber trotzdem ab.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob